Die Geschichte

zurück

November 2008


Fast geschafft, Endspurt
Es ist viel geschehen im Sommer. Viele Hände haben zugefasst, einige Mitglieder sogar beinahe ihre ganze Freizeit geopfert, damit es mit dem Clubraum vorangeht. Es wurden die Installationen komplettiert, Wände gefliest, eine Heizung eingebaut. Der Boden im Clubraum mit Laminat ausgekleidet, Decken und Wände gestrichen. Eine Küche angeschafft und eingebaut und Mobiliar beschafft. Ist der Raum auch noch nicht ganz fertig, so fand doch die erste Vorstandssitzung am 03. November in den neuen Räumen statt. Vorbei die qualvolle Enge des Containers, der bislang als Notunterkunft diente. Und: Es gab frischen Kaffee. Endlich wieder fast normale Verhältnisse. Nun darf man getrost auf die Weihnachtsfeier schauen, die Anfang Dezember stattfinden soll.

            

Die Küche wird erobert. Die Kaffeemaschine in Gang gebracht. Endlich wieder ein Zuhause. Fritzi hat etwas gefunden, das er fachmännisch nach weiteren Gebrauchsmöglichkeiten erkundet. Erst, wenn Fiddi sagt: "Müll!" hat es wirklich ausgedient.


            

Der erste Hauch von Gemütlichkeit kommt auf, als der Duft nach frischem Kaffee die Raumluft erobert. Jetzt kann man sich dem geschäftlichen Teil widmen, das heißt, die erste Vorstandssitzung im neuen Clubraum durchführen. Nun macht das Arbeiten wieder doppelt Spaß.