Das Revier

Saisonende 2005


zurück

Eine herbstliche Lesumfahrt

Was für ein Saisonende! Fast drei Wochen sommerliches Wetter im Herbst - ungewöhnlich, aber schön. Alle Freizeitskipper haben es genossen, ihre Boote mit einer letzten Fahrt vor dem Winterlager noch einmal zu bewegen. Und sei es während der Überführung vom sommerlichen Liegeplatz am Steg zum allerletzten Termin an der Slipstelle. Hier ein paar Impressionen von der Fahrt von Grohn nach Wasserhorst, und aufgepasst - hinter einigen Fotos gibt es noch Detailaufnahmen. Einfach mal draufklicken:


Langsam gibt es wieder Luft am Steg

Klar Schiff muss sein

Wer dieses Wetter nicht genießt

Die hier finden kein Ende

Idylle am Fluss

Versteckt im Schilf...

Manche weigern sich hartnäckig...

während andere schweren Herzens den Weg antreten

"Dodi" trifft die "D' oude Liefde"

Weiter geht es die Lesum aufwärts

Guck mal, da ist noch einer unterwegs

So ruhig geht es hier im Sommer nicht zu

Die Burger Straßenbrücke-ab hier ist Schluss mit der Segelei

Nur etwas mehr als drei Meter bleiben dem Skipper bei Flut

Unter der Burger Eisenbahnbrücke geht bei Ebbstrom harte
Strömung, Skipper halten sich an die rechte Durchfahrt


Endstation Wasserhorst, im Hintergrund die flussabwärts
liegende Autobahnbrücke


Unser Slip ist eine willkommene Übersetzmöglichkeit für
Paddler zum Maschinenfleet


Nervensache: gleich liegt sie auf dem Wintertrailer, und die
Saison ist endgültig zu Ende